Biografie

Bernhard Zingler untersucht in seiner Arbeit die vielfältige Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt und dessen Dynamik im Jahreskreislauf. In der Auseinandersetzung entstehen Räume und Sichtweisen die vor allem das Einfache als Besonderheit des alltäglichen Lebens thematisieren. Im Vordergrund steht dabei die Einladung, uns Selbst und unsere Umwelt neu zu betrachten. Im Prozess entwickelt er Grafiken, Objekte und Landschaften auf unterschiedlichen Massstabsebenen.
Bernhard Zingler wurde 1982 in Wiener Neustadt, Österreich geboren. Er studierte Landschaftsarchitektur an der Universität für Bodenkultur und Landschaftsdesign an der Universität für angewandte Kunst in Wien, wo er mit Auszeichnung diplomierte.
Im Jahr 2013 erhielt Bernhard Zingler für sein Projekt „Abluftkraftwerk“ den ReDesign Award in der Kategorie Mobilität und öffentlicher Raum. Fünf Jahre später gründete Bernhard Zingler sein Studio „Bernhard Zingler Landscape Projects“ in Zürich.

 

DSC_0128

„Das Besondere im Alltäglichen finden und den Alltag damit zu etwas Besonderem machen – dafür brenne ich!“

 

Werkliste (Auswahl)
2019
Espenhof Nord, Zürich (5. Rang)
Erweiterung Schule Sternmatt 1, Baar (4. Rang)
Schulhaus Hebel, St. Gallen (Anerkennung)
2018
Gartenfestival, Chaumont sur Loire (1. Rang)
Seminarstrasse, Zürich (2. Rang)
Quartierpark Thurgauerstrasse, Zürich