Kategorie: Grafik

Urban landscapes

Grafik, Landschaft 14. Juli 2020

Wir leben im Zeitalter des Anthropozäns – im vom Menschen geprägten Zeitalter. Mittlerweile leben wir mehrheitlich in urban geprägten Landschaften. Auch wenn sich eine Landschaft auf den ersten Blick als ländlich darstellt so offenbart der zweite Blick oft urbane Strukturen, die man im Alltag gar nicht mehr wahrnimmt. So schwelgt man auf Berggipfeln in Träumen und hinter einem rasselt die Seilbahn. Die Bilderserie „Ist doch nicht urban“ zeigt 5 prototypische Landschaften, die es überall auf der Welt geben könnte. Weite Felder, ansteigende Bergrücken, Seen und Ufer im Lauf des Tages. Die Bilder fungieren als Projektionsflächen für die eigene innere Geschichte. Sehe ich darin den Rapperswiler Seedamm oder die Weizenfelder des Rheintals – vielleicht tauchen auch Erinnerungen aus der Kindheit auf … – alle Bilder verbindet das Fehlen von „urbaner Infrastruktur“ – genau dieses Vertraute und nicht Wahrnehmbare aus dem Alltag. Das Weglassen macht das Unsichtbare in Form von Gedanken und Erinnerungen sicht- und spürbar.

Horizonte_01

Grafik 27. März 2020

„Im Projekt |Horizonte| beschäftige ich mit den Landschaften meiner Kindheit. Mit der Weite des niederösterreichischen Steinfeldes, den tiefgrünen Föhrenwäldern mit ihrem Geruch nach Harz, den Kiesgruben … .“