HIAG Areal

Die neue Mitte des Areals atmet auf , lädt ein und kühlt die Stadt

„Die Transformierung der ehemaligen Rohner Chemie in ein neues Stadtquartier eröffnet spannende Handlungsfelder zum Thema des Stadtklimas. Die vormals versiegelte Platte der Rohner Chemie wird aufgebrochen. Was vorher versiegelt, heiss und schmutzig war wird nun kühl, grün und offen. Im Kontext der industriellen Vergangenheit entsteht ein lebendiger Ort mit Leuchtturmcharakter, der Menschen, Tieren und Pflanzen Raum für ihre Entwicklung bieten wird. A cool place on hot days.“

KategorieLandschaft
Jahr2020
StatusStudienauftrag
OrtPratteln
BauherrschaftHIAG Immobilien Schweiz AG
TypologieIndustrie, Transformation, Stadtklima
ArchitekturStudio Trachsler Hoffmann, Zürich
VisualisierungAndrea Zahrn, Zürich
SkizzenBZLP, Zürich



Lesung des Ortes
Juwelen des Ortes
Den Ort weiterdenken
Die heisse Platte aufbrechen
Ein vielfältiges Netz aus Freiraumtypen entsteht
Das neue Areal tritt in einen Dialog mit der Umgebung
Gesundes und lebensfreundliches Wohnen am ehemaligen Chemiestandort? JA!

Further Projects